Home » Geschichte

Geschichte


1968Senator Hans-Hermann Rösner-Mautby gründet in Oberaudorf die onkologische Fachklinik Bad Trissl
1977die Klinik wird Gründungsmitglied des Tumorzentrums München
1999Senator h.c. Dipl. BW. H. H. Peter Rösner übernimmt nach dem Tod seines Vaters die Leitung der Klinik und startet ein umfangreiches Investitionsprogramm
2003die Abteilung für regionale Tiefenhyperthermie wird eröffnet
2006Eröffnung einer eigenen Praxis für Strahlentherapie mit einem modernen Linearbeschleuniger und 40-Zeilen-Computertomographen zur stationären und ambulanten Versorgung an der Klinik
2006das Bettenhaus D wird grundlegend renoviert, neben besonders schönen Patientenzimmern entstehen auch acht Luxussuiten für Patienten mit besonderen Ansprüchen
2007Eröffnung der Palliativstation
2008die Klinik erwirbt eine Praxis für Radiologie und führt diese mit der vorhandenen Praxis für Strahlentherapie zum MVZ InnMed unmittelbar am Klinikstandort zusammen
2011die Klinik erweitert das diagnostische Angebot um einen Magnetresonanztomographen, dieser steht auch ambulanten Patienten zur Verfügung
2011Start der neuen Fachabteilung Innere Medizin II die zusätzlich zur Schulmedizin supportive Therapien aus dem Bereich der Komplementärmedizin anbietet
2011die Klinik Bad Trissl beteiligt sich mehrheitlich am MVZ Elisenhof in München
2011/2012die Klinik erweitert das MVZ InnMed um die Fachgebiete Gynäkologie und Innere Medizin
2015Planung der Errichtung eine onkologisch-psychosomatischen Abteilung