Home » Patienten/Besucher » EU-Bürger

EU-Bürger


Wenn Sie sich bei uns medizinisch behandeln lassen möchten und in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union krankenversichert sind, können unter bestimmten Voraussetzungen die Kosten dafür vom Krankenversicherer Ihres Wohnsitzstaates erstattet werden.

Einzelheiten hierzu sind in der Richtlinie 2011/24/EU des europäischen Parlaments und des Rates vom 9. März 2011 über die Ausübung der Patientenrechte in der grenzüberschreitenden Gesundheitsversorgung geregelt. Wenn Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch machen, werden Sie in Deutschland nicht wie ein gesetzlich, sondern wie ein privat Krankenversicherter behandelt.

Daneben könnten Sie auch Ansprüche aufgrund der Europäischen Verordnung zur Koordinierung der Systeme der sozialen Sicherheit, der EG-Verordnung Nr. 883/2004, haben. In diesem Fall können Sie sich in Deutschland behandeln lassen, als ob Sie in Deutschland gesetzlich krankenversichert wären. Sie haben also Anspruch auf denselben Leistungsumfang wie ein gesetzlich in Deutschland Krankenversicherter. In dem Fall werden die für die Behandlung anfallenden Kosten weitestgehend direkt mit Ihrem Krankenversicherungsträger im Wohnstaat abgerechnet.

Vor einer Behandlung bei uns sollten Sie sich also bei Ihrem Krankenversicherungsträger erkundigen, ob für eine Behandlung in Ihrem Wohnstaat bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein müssen. Beispielsweise benötigen Sie in manchen Fällen vorab eine Genehmigung Ihrer Krankenversicherung oder müssen spezielle Anträge stellen.

Sind die Voraussetzungen nach dem Recht Ihres Wohnstaates nicht erfüllt und lassen Sie sich dennoch in Deutschland medizinisch behandeln, ist Ihre Krankenversicherung nicht verpflichtet, Ihnen die Kosten ganz oder teilweise zu erstatten.

Weitergehende Informationen erhalten Sie bei Ihrer Krankenversicherung oder bei der für Sie zuständigen nationalen  Kontaktstelle für die grenzüberschreitende Gesundheitsversorgung. Diese nationalen Kontaktstellen stellen Informationen über Gesundheitsdienstleister, Krankenversicherungsträger, Patientenorganisationen und Patientenrechte bereit. Das Ziel ist es, den Informationsaustausch zu erleichtern und die Transparenz der mitunter sehr komplexen Gesundheitssysteme zu erhöhen.

www.eu-patienten.de/de/behandlung_ausland/behandlung_im_eu_ausland.jsp

www.gesundheit.gv.at/Portal.Node/ghp/public/content/nationale-kontaktstelle.html

Sind die Voraussetzungen für eine Behandlung in Deutschland erfüllt, steht Ihrer Behandlung in unserem Haus nichts mehr im Wege. Ihr Krankenversicherer ist verpflichtet, Ihnen den Betrag zu erstatten, den er bei der gleichen Behandlung in Ihrem Wohnstaat getragen hätte. Unser Haus wird Ihnen auch nur diesen Betrag in Rechnung stellen.