Überspringen zu Hauptinhalt
Aktuelle Besucherregelung, gültig ab 12.06.2021 | Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Neue Pressemitteilung: Hightech-Offensive für onkologische Patienten

Pressemitteilung
Hightech-Offensive für onkologische Patienten

Oberaudorf, 14. Dezember 2020. Eine Millionenschwere Investition für modernste strahlentherapeutische Behandlung onkologischer Patienten im Gemeinschaftsprojekt zwischen der Klinik Bad Trissl und dem MVZ am Klinikum Rosenheim steht kurz vor Vollendung.

Eine gewaltige Maschine für Hochpräzisionsbestrahlungen wurde Anfang Dezember für das Onkologische Kompetenzzentrum Klinik Bad Trissl mit zwei Schwertransportern angeliefert. Nachdem beide Oberaudorfer Straßentunnel zu niedrig sind, mussten die Schwertransporter die Autobahn bereits in Brannenburg verlassen und die letzten Kilometer zur Klinik auf der Landstraße zurücklegen. Die Einzelbauteile wiegen zum Teil mehrere Tonnen und wurden mit einem Schwerlastkran abgeladen.

Das Hightech-Gerät wird bis Februar 2021 mit tausenden von Testläufen auf die extreme Präzision von unter 0,5 mm feinjustiert,
bevor die ersten Patienten damit behandelt werden.

Klinikgeschäftsführer Andreas Kutschker und der Ärztliche Leiter des MVZ Dr. Ertan Mergen mit dem neuen Hightech-Gerät.

Insgesamt wurden über fünf Millionen Euro für die Patientenversorgung investiert. Es handelt sich um ein Gemeinschaftsprojekt der Klinik Bad Trissl mit dem MVZ am Klinikum Rosenheim. Klinik-Geschäftsführer Andreas Kutschker erklärt:

Die Klinik Bad Trissl hat für über 3 Millionen Euro auf dem Klinikgelände einen Spezialbau mit Wänden zum Teil aus
1,80 m dicken Stahlbeton neu errichtet. Das Hightech-Gerät wird hinter einem 22 Tonnen-Tor positioniert, das mit Hilfe eines speziellen Hochleistungs-Motors in 6 Sekunden öffnet. Die Ausmaße sind schlicht beeindruckend!“

Betreiber des Strahlentherapie-Zentrums ist das MVZ am Klinikum Rosenheim. Dr. med. Ertan Mergen, Chefarzt und Ärztlicher Leiter
des MVZ, freut sich auf das neue Hightech-Gerät:

Das MVZ Rosenheim investiert insgesamt über 2 Millionen Euro für eine Maschine mit faszinierender Medizintechnik. Das neue
Gerät stellt eine völlig neue Dimension technischen Fortschritts dar. Als Zentrum für Hochpräzisionsbestrahlungen bieten wir den Patienten der Klinik Bad Trissl strahlentherapeutische Behandlungen auf höchstem Niveau mit nur noch sehr geringen Nebenwirkungen.“

Von der Zusammenarbeit sind die beiden Partner tief überzeugt. Gemeinsam wollen sie nicht nur Patienten aus der Region Rosenheim modernste Therapien anbieten. Mit der vor malerischer Bergkulisse gelegenen Klinik Bad Trissl und der strahlentherapeutischen Expertise
des MVZ haben sich zwei ideale Partner gefunden, um noch wesentlich mehr überregionale Patienten aus dem süddeutschen Raum und aus dem Ausland für eine onkologische Behandlung mit Hochpräzisionsbestrahlung in Oberbayern zu gewinnen.

Kontakt:
Klinik Bad Trissl GmbH
Bad-Trissl-Str. 73
83080 Oberaudorf
info@klinik-bad-trissl.de
T +49 8033 200

MVZ am Klinikum Rosenheim GmbH
Lilienweg 10
83022 Rosenheim
info@mvz-ro.de
T +49 8031 36536017

An den Anfang scrollen
Suche