skip to Main Content
Aktuelle Besucherinformation: Neue Besucherregelung (Stand: 15.05.2020) | Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Akutstationäre psychoonkologische Psychosomatik

Weil eine Krebserkrankung viel verändert

Die Diagnose einer Krebserkrankung bringt zahlreiche körperliche, psychische und soziale Belastungen mit sich. Die Diagnose verändert Ihr Leben und das Ihrer Familie.

Die individuelle Beratung und Therapie ist der zentrale Baustein einer erfolgreichen Behandlung.

Unterstützung in allen Fragen und Belastungen in allen Phasen der Behandlung

In der neuen psychosomatischen Abteilung in der Klinik Bad Trissl erhalten Sie ein individuelles, für Sie zusammengestelltes Therapieprogramm.

Unser Konsildienst unterstützt Sie während der Behandlung in Medizin I bzw. Medizin II, in der Gynäkologie und während der Rehabilitation. Hier bieten wir zusätzlich Kurse und Vorträge zu unterschiedlichsten Themen an.

Persönliche Ansprechpartner und interdisziplinäre Zusammenarbeit sind uns wichtig

Wir legen Wert auf ein Höchstmaß an Zusammenarbeit mit einer optimalen Abstimmung zwischen hochqualifizierten Ärzt/innen, Psycho- und Spezialtherapeut/innen und Pflegekräften:

Sie werden während des gesamten Aufenthalts individuell betreut – durch eine/n Arzt/Ärztin, eine/n Psychotherapeuten/in und eine Pflegekraft, die sich in regelmäßigen Besprechungen eng abstimmen.

Dr. Med. Claus E. Krüger

Chefarzt:
Dr. med. Claus Krüger, MBA

Facharzt für Psychosomatische Medizin
Facharzt für Innere Medizin

Neueröffnung
Psychoonkologisch-psychosomatische Institutsambulanz
der Klinik Bad Trissl

Psychosomatische Versorgung an der Klinik Bad Trissl unter den Bedingungen der Corona-Pandemie

Liebe Patientinnen und Patienten,

auch in Zeiten der Corona-Pandemie möchten wir Sie gerne weiterhin mit Informationen und
hilfreichen Angeboten zur psychischen Gesundheit unterstützen und Sie in dieser
außergewöhnlichen Zeit mit vielen Veränderungen, Einschränkungen und Verunsicherungen
begleiten.

An wen richtet sich unser Angebot?

Die neue Ambulanz bietet qualifizierte psychologische Beratung, Betreuung,
Krisenintervention und ggf. Therapie für Menschen mit oder nach einer Krebserkrankung
durch telefonische Gesprächen oder Video-Sprechstunden an.

Welche Leistungen werden angeboten?

Wir bieten Ihnen ab sofort Beratungs- und Therapiegespräche per Telefon oder Video an. Zudem haben Sie die Möglichkeit, Vorgespräche für eine stationäre Aufnahme (Link zur PSO) zu führen sowie Folgegespräche nach einem Klinikaufenthalt bei uns per Telefon oder Video abzuhalten.

Wie kann ich einen Termin vereinbaren?

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen individuellen Termin. Bitte rufen Sie hierzu in
unserem Sekretariat an, Frau Grahammer steht Ihnen für Fragen gerne zur Verfügung.

Frau Grahammer Telefon: 08033-20266 (Montag-Freitag: 9.00 – 12.00 Uhr)

Ihr Weg zu uns - So nehmen Sie Kontakt auf

Wenden Sie sich direkt an uns, wenn

  • Ihnen von Ihrem behandelnden Arzt oder den Psychoonkologen ein stationärer Aufenthalt empfohlen wird.
  • Sie selbst merken, dass Ihnen eine intensivere Behandlung weiterhelfen könnte, die im Alltag neben Familie und Beruf nicht möglich ist.

Sie erhalten zeitnah einen Termin zu einem persönlichen Vorgespräch in unserem Sekretariat bei

Frau Grahammer Tel: 08033-20266 (täglich 9.00 – 12.00 Uhr)

  • In diesem Vorgespräch können wir uns kennenlernen und Ihre Erkrankung und Problematik mit Ihnen besprechen. Hier können Sie auch weitere Einzelheiten zu unserer Behandlung erfahren.

So finden Sie zu uns: Anreise/Info

  • Um die Kostenübernahme durch die Krankenkassen kümmern wir uns. Sie erfolgt automatisch, wenn wir die Notwendigkeit für eine stationäre Behandlung bestätigen. Dazu benötigen wir von gesetzlich versicherten Patienten lediglich einen Einweisungsschein.
  • Für Privatpatienten stellen wir – mit Ihrem Einverständnis – einen Antrag auf Kostenzusage bei Ihrer Krankenkasse.

Wann ist eine stationäre Behandlung notwendig?

Eine stationäre Behandlung ist nötig, wenn

  • Sie mit der neuen Lebenssituation oder der Diagnose im Alltag schwer zurecht kommen und deshalb eine tägliche Behandlung von Spezialisten im interdisziplinären Team unter Leitung eines Facharztes benötigen.
  • eine ambulante Therapie aktuell nicht ausreicht – z.B. bei einem niedergelassenen Psychotherapeuten oder bei Psychoonkologen in einem onkologischen Kompetenzzentrum.
  • Sie entweder eine tägliche Behandlung, 24-Stunden-Betreuung durch ein spezialisiertes Pflegeteam oder zusätzlich zur Einzelbetreuung Gruppenangebote oder gleichzeitige Kombinationsbehandlungen (Psychotherapie, Spezialtherapien, Physikalische Medizin) benötigen.

Aufenthaltsdauer und Freiwilligkeit

Wir helfen Ihnen, möglichst schnell wieder besser in Ihrem gewohnten beruflichen und privaten Umfeld zurecht zu kommen:

  • Der individuelle Behandlungszeiträum wird mit Ihnen abgestimmt. Der Aufenthalt sollte nur so lange dauern, wie es notwendig ist, um wieder gut im Alltag zurecht zu kommen.
  • Im Durchschnitt dauern die stationären Behandlungen 4 bis 5 Wochen. Das ist kürzer als in den meisten psychosomatischen Kliniken in Bayern.

Die Behandlung in unsere Abteilung ist freiwillig.

  • Sie erhalten nur die Behandlungen und Medikamente, mit denen Sie einverstanden sind.
  • Wir besprechen mit Ihnen, wenn Ihnen einzelne Behandlungen schwer fallen, die aber unter Umständen notwendig oder sinnvoll sind.
  • Auch die Wochenend-Beurlaubungen können Sie in Absprache mit uns selbst bestimmen.
Back To Top
×Close search
Suche